Home | Impressum | Sitemap | KIT
KEY_Visual
Bild von AM
Ansprechpartner
Axel Maurer
Projektleiter

Tel: +49 721 608-48752

E-Mail: axel maurerJrq3∂kit edu

Wichtige Links CAS Campus

campus-supportQcq6∂vit kit edu
Fehlermeldungen u. Anregungen

campus.kit.edu
Bearbeitungssystem

campus.kit.edu/sandbox
"Spielwiese"

campus-test.kit.edu
Testsystem

campus-help.kit.edu
Hilfesystem
         _____

studium.kit.edu
Studierendenportal (alt)

campus.studium.kit.edu
Studierendenportal (neu)

studium.kit.edu/vvz
Vorlesungsverzeichnis

campus.kit.edu/live/campus
Vorlesungsverzeichnis (alternative Sicht)

 

Das Projekt KIM-CM

Projekthintergrund und Ziele

Das Projekt Campus-Management (KIM-CM) beschäftigt sich mit der Einführung eines neuen, integrierten Campus-Management-Systems am KIT. Campus-Management umfasst alle administrativen Prozesse rund um den Student-Life-Cycle, von der Bewerbung der Studieninteressierten über die Verwaltung und Pflege der Studierendendaten, Prüfungsanmeldungen bis hin zu Zeugniserstellung, Exmatrikulation und Alumnimanagement.

Zahlreiche unterschiedliche Organisationseinheiten sind an diesen Prozessen beteiligt, wobei sich die einzelnen Einrichtungen des KIT durch gewachsene, teilweise sehr unterschiedliche Vorgehensweisen und Strukturen auszeichnen. Überdies werden die verschiedenen administrativen Tätigkeiten von heterogenen Softwareanwendungen unterstützt, die nur teilweise gut verknüpft sind. Aufgrund der Heterogenität der Abläufe, mangelnder Schnittstellen und fehlender Transparenz kommt es zu Brüchen im Informationsfluss und damit zu unnötigen Verzögerungen in den verschiedenen Abläufen.

Das Projekt KIM-CM zielt auf eine Prozessintegration und ist bestrebt, den Studierenden einen bestmöglichen Service in Bezug auf die ihr Studium begleitenden Verwaltungsprozesse zu bieten und sie auf ihrem Weg durchs Studium umfassend zu unterstützen. Gleichzeitig sollen die Mitarbeiter entlastet werden, indem offene Schnittstellen geschlossen und redundante Arbeitsabläufe künftig vermieden werden. Angestrebt wird ein erhöhter Daten- und Informationsfluss und eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit.

Um diese Ziele zu erreichen, wird im Zuge des Projektes zuerst eine Organisationsanalyse durchgeführt und daran anschließend schrittweise ein Softwareprodukt mit KIT-spezifischen Anpassungen implementiert, welche die KIT- internen Strukturen bestmöglich unterstützt. Die neue EDV integriert ein umfangreiches Funktionsspektrum. Sie unterstützt die Schaffung einheitlicher Standards und ist gleichzeitig flexibel genug, sich den Bedürfnissen der unterschiedlichen Nutzerkreise anzupassen.

Das Projekt wurde am 1. Oktober 2009 gestartet und zum 31. Dezember 2015 abgeschlossen.

 

Projekt USeCampus

Für die Implementierung des Campus-Managements wurde ein neues Projekt eingerichtet, das dem Präsidialstab zugeordnet ist. Dieses Umsetzungsprojekt heisst USeCampus und hat zum Ziel den StudentInnen und MitarbeiterInnen des KIT mit einer anwenderfreundlichen, modernen IT-gestützten Prozessorganisation eine effiziente Erledigung ihrer Aufgaben zur Verwaltung von Studium und Lehre zu ermöglichen. Der Fokus des Projekts USeCampus liegt auf der Begleitung der betroffenen Organisationseinheiten bei der Einführung einer neuen Software für die IT-gestützten Verwaltungsprozesse.

Der Name USeCampus steht für die Umstellung von Studium und Lehre auf die neue Campus-Management Software.

Das Projekt USeCampus ist im Mai 2015 gestartet und hat eine Laufzeit von 3 Jahren.

Weitere Informationen zum Projekt sind für KIT-Studierende und KIT-Mitarbeiter im KIT-Intranet verfügbar.